Stage Karriere
JUNGHEINRICH reagiert auf Coronavirus

Jungheinrich steht Kunden uneingeschränkt zur Verfügung!

Jungheinrich hat Maßnahmen ergriffen, um mögliche Auswirkungen des Coronavirus auf Lieferketten und Produktion zu minimieren. Im Zentrum aller dieser Schritte steht der Schutz unserer Mitarbeiter, Kunden und Geschäftspartner. Hier finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wie sieht es mit der Verfügbarkeit von Jungheinrich aus?

Jungheinrich steht Kunden uneingeschränkt zur Verfügung!

Kommt es gegenwärtig zu Verzögerungen bei Produktion & Auslieferungen?

Unser oberstes Ziel ist es, die Auswirkungen der derzeitigen Situation auf unsere Kunden möglichst gering zu halten. Deswegen bespricht unsere Task-Force „Supply Chain“ jeden Tag aktuelle Entwicklungen, um auf sie schnellstmöglich reagieren zu können.

Die Produktion in allen Jungheinrich-Werken läuft. Mit Stand heute ist die Produktion durch verschiedene Maßnahmen sichergestellt. 

Aufgrund der verschärften Maßnahmen vieler Länder und den dadurch entstehenden Rückstaus an vielen Außengrenzen kann es bei der Belieferung unserer Werke sowie der Auslieferung unserer Produkte jedoch zu Verzögerungen kommen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, die Auswirkungen möglichst gering zu halten und pragmatische Lösungen zu verfolgen. 

Betroffene Kunden werden direkt von uns kontaktiert. Sollten Sie Fragen zu Ihren Lieferungen haben, wenden Sie sich gerne an Ihren Jungheinrich-Fachberater. 
 
Welche Maßnahmen wurden intern zum Schutz ergriffen?

Jungheinrich hat eine Vielzahl von Maßnahmen ergriffen, um sowohl Mitarbeiter als auch Geschäftspartner zu schützen und so den Geschäftsbetrieb sicherzustellen. Durch die Einsetzung eines zentralen Krisenstabs sowie thematischer und lokaler Krisenstäbe in den Werken, Vertriebseinheiten und allen Ländergesellschaften stellen wir eine schnelle Kommunikation und die sofortige Umsetzung von Vorgaben weltweit sicher.
 
Die Hygienemaßnahmen (laut Vorgaben der WHO) wurden weltweit intensiviert und eine flächendeckend, laufend aktualisierte Aufklärung über Maßnahmen zur Prävention von Infektionen ist gewährleistet. Dazu gehören strikte Hygiene- und Verhaltensvorgaben, Reiseverbote nach und aus China sowie nach und aus Italien und eine deutliche Reduzierung von Dienstreisen, Meetings und Konferenzen.
 
Werden weiterhin Kunden-/Gästetermine wahrgenommen?

Das Kundendienstgeschäft ist immer eine Frage des Vertrauens – dieses Vertrauen möchten wir auch in schwierigen Zeiten/ unter diesen besonderen Umständen erfüllen.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung sieht sich auch Jungheinrich gezwungen, seinen Kundendienst stärker zu fokussieren/ stärker anlassbezogen zu organisieren.

Wir folgen damit den Empfehlungen der Regierungsstellen zur Einstellung sozialer Interaktionen und leisten so unseren Beitrag zu einem verantwortungsvollen und risikobewussten Umgang mit der Situation. Unser größter Kontaktpunkt ist die Interaktion mit Kunden – das ist unser tägliches und wichtigstes Geschäft.

Sofern notwendig werden wir deshalb in Absprache mit Ihnen, unseren Kunden, versuchen, anfallende Servicetermine unter Umständen zu verschieben.

Wir bitten hier um Ihr Verständnis, dass unsere Kundenberater auf Sie zukommen werden, um anstehende Termine gemeinsam mit Ihnen auf eine Verschiebung hin zu prüfen.

Selbstverständlich werden wir in Notfällen oder bei Problemen, die für Sie bedeutende Einwirkungen auf das Geschäft haben, auch weiterhin für Sie da sein. In diesen dringlichen Fällen werden unsere Kundendiensttechniker natürlich auch weiterhin im Einsatz sein, insbesondere wenn es darum geht, wichtige Versorgungsketten (z.B. Supermärkte, Apotheken, Ärzte) aufrecht zu erhalten. Wir gehen davon aus, dass bei unseren Kunden der Schutz ihrer Mitarbeiter ebenso wie bei Jungheinrich das höchste Gut ist und deshalb auch unsere Kunden Maßnahmen zum Schutz ergreifen.

Jungheinrich selbst ist auf verschiedene Szenarien vorbereitet und hat klare Berichtsstrukturen eingeführt, sodass stets schnell gehandelt werden kann.


Außerdem führen wir systematische Aufzeichnungen darüber, wann genau unsere Mitarbeiter im Außendienst im Einsatz bei unseren Kunden sind und können für den Fall, dass es einen Auskunftsbedarf gibt, dies mitteilen.

Haben Sie Fragen?