+43 50 61409-0 Service-Hotline Kostenfreie Rufnummer
Kontaktformular
Newsletter
Stage Case study Kärcher
Saubere Flottenlösung im Lager von Kärcher.

Kein Weg zu weit dank des Fahrerlosen Transportsystems von Jungheinrich.

Kärcher, der Weltmarktführer für innovative Reinigungslösungen, setzt in seinem Werk in Bühlertal auf eine große Flotte mit 17 Fahrerlosen Transportfahrzeugen vom Typ EKS 215a als Teil einer automatisierten Produktionslogistik, die durch Schnelligkeit, Variabilität und Effizienz besticht.

Herausforderungen

  • Entwicklung einer Automatisierungslösung zur Bewältigung von Warenverkehr und Produktionsversorgung. 
  • Automatisierung der Prozesswege zwischen Produktion, Montage und Warenausgang.
  • Lösung zur Zwischenlagerung von Waren bei Auslastung der Montage.
  • Lange Wegstrecken, hohe Regale und schmale Einfahrten beim Transport verschiedener Ladungsträger.

Lösungen

  • 17 Fahrerlose Transportfahrzeuge vom Typ EKS 215a mit freitragenden Gabeln und hoher Hubhöhe.
  • Pufferlagerung mit einer an das kundenintene WMS angeschlossenen Verwaltung.
  • Intelligente Fahrzeugsteuerung und Sensorentechnik für millimetergenaues Arbeiten.
  • Lithium-Ionen-Technologie in Kombination mit sechs automatischen Ladestationen.

Erfolge

  • Variabler Einsatz des Fahrerlosen Transportsystems (FTS) für vielfältige Lageraufgaben.
  • Schnelleres Fahren mit bis zu 2,5 Metern pro Sekunde durch das Jungheinrich Tuning-Modul.
  • Maximale Verfügbarkeit der Fahrzeuge durch Li-Ionen-Technologie und Automatik-Ladestationen.
  • Möglicher 24/7-Einsatz und optimierte Fahrtwege für gleichbleibend hohe Effizienz.

Alfred Kärcher SE & Co. KG auf einen Blick:

Sie möchten auch die Leistung und Effizienz in Ihrem Lager erhöhen?

Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf, um einen Beratungstermin zu vereinbaren.

Stage Dividende

Ihr Kontakt

Service

Kontakt aufnehmen

Haben Sie Fragen?