09.07.2018

Logistiklösung in der Wohnmobilproduktion: Reisemobil-Fabrik CAPRON setzt auf Jungheinrich

Fördertechnik für Wareneingang und Produktionsanbindung. Steuerungstechnik und Visualisierung. Jungheinrich WMS verwaltet innerbetrieblichen Materialfluss.

Das Regalbediengerät der Jungheinrichtochter MIAS verfügt über eine Traglast von 2 Tonnen.

Das ERWIN HYMER GROUP-Werk CAPRON, Produzent von Reisemobilen, hat Jungheinrich mit dem Ausbau der Lagerkapazitäten am Produktionsstandort Neustadt in Sachsen beauftragt. Die Jungheinrich-Lösung umfasst ein eingassiges Regallager für einfachtiefe bzw. zweifachtiefe Lagerung. Das dabei eingesetzte Regalbediengerät der Jungheinrichtochter MIAS verfügt über eine Traglast von 2 Tonnen. Mittels Ein- und Auslagerungsbahnen werden die unterschiedlichen Produktionsbereiche der Reisemobil-Fabrik Capron sowohl ver- als auch entsorgt. Das neue Inhouse-Regallager dient dabei zur Pufferung der Rohwaren, Zukaufteile und Hilfsstoffe. Mit der projektspezifischen Fördertechnik von Jungheinrich werden die Sonderladungsträger in die Bereiche Wareneingang, Produktion und Warenausgang transportiert. Im Wareneingang werden je nach Erfordernis zwei unterschiedliche Sonderladungsträger in der Dimension 1,15 x 1,25 m bzw. 2,5 x 1,25 m als interner Systemträger automatisch bereitgestellt und nach der Beladung im neuen automatischen Hochregallager eingelagert.

Die Überwachung und Steuerung des gesamten innerbetrieblichen Materialflusses erfolgt über das Jungheinrich WMS. Hierdurch wird eine prozesssichere, transparente und effiziente Lagerverwaltung gewährleistet. Das Jungheinrich Warehouse Management System wurde aufgrund seines hohen Kundennutzens und seiner leichten Einbindung in bereits bestehende Softwarestrukturen als „Beste Fabriksoftware 2018“ ausgezeichnet.

Über Jungheinrich

Jungheinrich, gegründet im Jahr 1953, zählt zu den weltweit führenden Lösungsanbietern für die Intralogistik. Mit einem umfassenden Portfolio an Flurförderzeugen, Logistiksystemen sowie Dienstleistungen bietet Jungheinrich seinen Kunden passgenaue Lösungen für die Herausforderungen der Industrie 4.0. Der Konzern mit Stammsitz in Hamburg ist weltweit in 40 Ländern mit eigenen Direktvertriebsgesellschaften und in über 80 weiteren Ländern durch Partnerunternehmen vertreten. Jungheinrich beschäftigt weltweit mehr als 17.000 Mitarbeiter und erzielte 2017 einen Konzernumsatz von 3,4 Mrd. €. Die Jungheinrich-Aktie ist im MDAX notiert.

Kontakt aufnehmen

Ihr direkter Draht zu uns:

Telefon +43 50 61409

Kontakt Presse

Anmeldung Newsletter

Neues von uns!

Newsletter abonnieren