15.03.2017

Der neue ERE von Jungheinrich: kürzestes und schnellstes Fahrzeug mit der höchsten Umschlagsleistung seiner Klasse auf dem Markt

Zuverlässig: im mehrschichtigen, harten Rampeneinsatz – 2Shifts1Charge garantiert. Produktiv: mit intelligenten Assistenzsystemen und maximaler Geschwindigkeit für höchste Umschlagsleistung. Vielfältig: auf jeden Einsatz individuell abgestimmt

Jungheinrich präsentiert mit dem ERE die neuste Generation von Mitfahr-Niederhubwagen. Zuverlässig und dabei so effizient wie kein anderer in seiner Klasse erledigt der ERE seine Aufgaben. Die 14 km/h drivePLUS-Variante macht den ERE zum schnellsten Fahrzeug auf dem Markt. Darüber hinaus verspricht Jungheinrich eine zusätzliche Steigerung der Umschlagsleistung um bis zu 15% durch den Einsatz von Assistenzsystemen. Der neue ERE bietet eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten – je nach Anforderung an Umschlag, Transport oder Einsatz des Geräts. Die neu eingeführte, feste Plattform macht den ERE zum derzeit kürzesten und kompaktesten Mitfahrgerät auf dem Markt, das seine Stärken insbesondere in engen Lagerbereichen unter Beweis stellt.

Michael Hohmann, Produktmanager Niederhub, von Jungheinrich Landsberg, betont: „Der ERE von Jungheinrich ist derzeit das kürzeste und schnellste Fahrzeug mit der höchsten Umschlagsleistung auf dem Markt. Er verbindet kompakte Wendigkeit mit dem Komfort eines Mitfahrgeräts und ist daher das ideale Fahrzeug für den leistungsstarken Einsatz bei der Be- und Entladung von Lkw, ebenso wie für den Streckentransport von hohen Lasten und die Kommissionierung verschiedenster Güter. Der neue ERE ist so konstruiert, dass die wichtigsten Eigenschaften zum Verfahren der Ware individuell auf Einsatzart und Kundenwunsch angepasst werden können. So kann der Kunde das Fahrzeug gezielt auf seine Bedürfnisse ausstatten und bekommt immer das produktivste und energieeffizienteste Fahrzeug auf dem Markt.“ 

Auch für den ERE gibt Jungheinrich seine „2Shifts1Charge“-Garantie, die den Einsatz über zwei Schichten mit nur einer Batterieladung gewährleistet. Der ERE ist auch mit Lithium-Ionen-Technologie erhältlich, die durch extrem kurze Ladezeiten sogar einen Dreischichtbetrieb ohne Batteriewechsel ermöglicht. Bereits eine 30-minütige Zwischenladung reicht aus, um die Lithium-Ionen-Batterie mit Strom für eine ganze Schicht aufzuladen. Auch in puncto Sicherheit überzeugt Jungheinrich mit zuverlässigen Lösungen. So sorgen Reflektoren und DayLEDs für die bessere Sichtbarkeit des Fahrzeugs im Lager und beugen Kollisionen vor. Mit dem Assistenzsystem curveCONTROL, das jetzt auch abhängig vom Gewicht der Last, die Geschwindigkeit des Fahrzeugs in Kurven reduziert, wird ein Herunterfallen von Waren und Bediener verhindert. Ebenfalls zum Schutz des Fahrers trägt die neue Option „Aktiver Fußschutz“ bei. Sie verhindert, dass der Fuß des Bedieners aus der Fahrzeugkontur heraussteht und es im Falle einer Kollision zu einer Verletzung kommt. Durch die neu entwickelte positionCONTROL werden die Hubwege beim Anheben der Palette auf den minimal nötigen Abstand zum Freiheben der Palette optimiert und so Zeit und Energie eingespart. Auch die Option palletCONTROL spart Zeit und unterstützt den Fahrer beim korrekten Einfahren in eine Querpalette.

Die neu entwickelte Kommissionierplattform mit Seiteneinstieg ermöglicht ein zügiges Auf- und Absteigen des Bedieners. Darüber hinaus wird das breite Portfolio an unterschiedlichen Standplattformen zusätzlich durch die gedämpfte, verstellbare Standplattform komplettiert. Diese ermöglicht die individuelle Einstellung auf die Bedürfnisse eines jeden Fahrers und reduziert messbar die Auswirkungen durch Humanschwingungen.

Kontakt aufnehmen

Ihr direkter Draht zu uns:

Telefon +43 50 61409

Kontakt Presse

Anmeldung Newsletter

Neues von uns!

Newsletter abonnieren